+49 178 7141792 admin@neufuhrerschein.com

🚗FÜHRERSCHEINPRÜFUNG Ein vergessener Schulterblick hier, einmal zu zögerlich gebremst da oder mit dem Hinterrad beim Einparken auf den Bordstein gefahren – und die Führerscheinprüfung ist vorbei. Das bedeutet nicht nur viel verlorene Zeit und Nerven, sondern auch noch mehr Geld ausgeben für einen erneuten Versuch. In Berlin fallen 44 Prozent aller Fahrschüler:innen durch ihre erste praktische Prüfung durch. FÜHRERSCHEINPRÜFUNG

↘️Der Bundesverband der Fahrlehrer:innen beklagt, dass die Durchfallquote steigt: Um drei Prozentpunkte in den vergangenen zehn Jahren. Gründe dafür gibt es einige. Der Vorsitzende des Verbandes sieht das Smartphone in der Hauptschuld, da es die Nutzer:innen von der Verkehrssituation ablenke. Statistiken sagen allerdings was anderes: Am häufigsten scheitern sogenannte Umschreiber, also Autofahrende, die ihren Führerschein aus anderen Ländern hier anerkennen lassen wollen und die deutschen Verkehrsregeln nicht so gut beherrschen. FÜHRERSCHEINPRÜFUNG

🚘Aber auch die technischen Veränderungen der Autos können zu steigenden Durchfallquoten führen. Autos werden immer schneller, Begegnungen mit anderen Verkehrsteilnehmenden seien vielfältiger. Ein weiterer Grund ist, dass der Verkehr an sich in Großstädten dichter und die Prüfung herausfordernder ist.

📅Ein weiteres und großes Problem: Auf einen Prüftermin müssen Fahrschüler:innen in Berlin etwa vier Monate warten. Die Hauptstadt ist damit deutschlandweit langsamer Spitzenreiter. Weil Termine sehr rar seien, müssen sehr viele Leute lange Pausen machen und gehen dann relativ unvorbereitet in die Prüfung. Weitere Übungsstunden zur Überbrückung der Wartezeit seien zu teuer. FÜHRERSCHEINPRÜFUNG

⛽Um künftig wieder mehr Prüfungen anbieten zu können, bräuchte es mehr Personal, fordert der Berliner Fahrlehrerverband.

Brauchen Sie Hilfe?